AMIN Regionalkonferenz Süd-Hessen

Sucht den Frieden der Stadt und betet für sie zum HERRN!
Denn in ihrem Frieden werdet ihr Frieden haben.
Jer 29,7

Diese Verse schreibt der Prophet Jeremia an das Volk Israel im Exil in Babylon. Er schreibt in Gottes Auftrag und gibt ihnen diese Anweisung:

Sie sollen Babylon als ihr neues Zuhause betrachten. Vielleicht ist es nicht der Ort ihrer Träume, aber es ist ein Ort, ein Lebensraum, den sie gestalten und entwickeln können und sollen. Ihr Leben ist wertvoll, auch in der Fremde. Sie sollen Verantwortung übernehmen und zu einem produktiven Teil der dortigen Wirtschaft werden.

Gott sagt: „Ich kenne ja die Gedanken, die ich über euch denke, Gedanken des Friedens und nicht zum Unheil, um euch Zukunft und Hoffnung zu gewähren. Ruft ihr mich an, geht ihr hin und betet zu mir, dann werde ich auf euch hören. Und sucht ihr mich, so werdet ihr mich finden, ja, fragt ihr mit eurem ganzen Herzen nach mir, so werde ich mich von euch finden lassen!“

Das Exil war der Schmelztiegel für Israels Glauben. Das Exil offenbart, was wirklich wichtig ist, und macht uns frei, das zu verfolgen, was wirklich Bedeutung hat: Gott von ganzem Herzen zu suchen.

Als Menschen, die an den lebendigen Gott glauben, ist es unsere Aufgabe, Vertrauen und Austausch, Liebe und Verständnis zu entwickeln.

GEMEINSAM – als deutsche und internationale Christen – wollen wir die Chance nutzen, das Königreich Gottes zu verkündigen und Menschen dazu einzuladen.

GEMEINSAM wollen wir es lernen, was es heißt, Versöhnung und Integration zu leben.

Samstag, 7. Oktober 2017

9:30 – 16:15 Uhr

Treffpunkt

Marburger Str. 24, 64289 Darmstadt

Kosten

Für Mittagessen, Kaffee und weitere Unkosten bitten wir um einen Beitrag von 20 €.

Kontakt

Andrea Friedrich (Regionalbeauftragte)