Biblischer Unterricht

Zwei Jahre gemeinsam entdecken, was Glaube bedeutet

Der Biblische Unterricht entspringt der alten christlichen Tradition, Kindern auf der Schwelle zum Erwachsenenwerden die wesentlichen Grundlagen des christlichen Glaubens auf systematische und altersgerechte Weise zu vermitteln.

Der Biblische Unterricht findet über einen Zeitraum von zwei Jahren statt. Die Treffen finden hauptsächlich parallel zu einem unserer Gottesdienste statt in einem zwei wöchentlichen Rhythmus. Daneben gibt es zwei verbindliche Wochenendfreizeiten. Start einer neuen Gruppe ist der Zeitraum August-September. Abgeschlossen wird der Biblische Unterricht mit einem festlichen Gottesdienst. Eingeladen zum Biblischen Unterricht sind Jugendliche die das 7. Schuljahr besuchen. Die Alterspanne liegt zwischen 12-14 Jahren.

Im biblischen Unterricht arbeiten wir vorwiegend mit den Stundenentwürfen des Materials »Glauben entdecken«. Das Material führt in zwei Schuljahren durch das Alte und Neue Testament der Bibel und beschäftigt sich mit den zentralen Inhalten des christlichen Glaubens. Es besteht aus je zwei DIN A4-Ordnern für jeden Teilnehmer.

Die Teilnahme am BU beinhaltet auch, dass die Jugendlichen des Biblischen Unterrichts regelmäßig am Gemeindeleben teilnehmen. Im ersten Unterrichtsjahr tun sie das noch im Rahmen des Kindergottesdienstes und im zweiten Unterrichtsjahr besuchen sie den Gottesdienst. Teilnehmer im Zweiten Unterrichtsjahr sind außerdem eingeladen den Jugendkreis zu besuchen.

Nach Absprache sind auch interessierte Jugendliche die nicht zu unserer Gemeinde gehören bzw. ohne kirchlichen Hintergrund im biblischen Unterricht willkommen.

Der Abschluss des Biblischen Unterrichts führt nicht automatisch zur Mitgliedschaft in der Freien evangelischen Gemeinde, sondern lädt die Jugendlichen zur Nachfolge Jesu ein und ermutigt sie, sich gegebenenfalls aufgrund ihrer eigenen Entscheidung taufen und als Mitglied in die Gemeinde aufnehmen zu lassen.

Für wen

Teenager im Alter von 12-14 Jahren